BannerbildBannerbild
(06031) 684330
Link verschicken   Drucken
 

Historie

RDW und der Betriebsteil RDWpro sind Projekte des Vereins Trockendock e.V. Der Verein wurde 1987 von Mitgliedern einer freien Selbsthilfegruppe ehemals Suchtkranker gegründet.

 

Der Verein Trockendock e.V. hat das Ziel, suchtkranke Menschen bei Ihrem Versuch zu begleiten, ein Leben ohne Suchtmittel zu führen, Therapieentlassenen die Wiedereingliederung in die Gesellschaft zu erleichtern, Langzeitarbeitslosen den Wiedereinstieg in das Berufsleben zu ermöglichen und arbeitslose junge Menschen bei der Suche nach Arbeit oder Ausbildung zu unterstützen.

 

Der Verein setzt sich weiterhin für Kinder, Jugendliche und deren Bezugspersonen und Familien in sozialen Not- oder Problemlagen ein und hilft bei der Bewältigung von persönlichen Konflikten. Außerdem kümmert er sich um Begleitung und Orientierung von Flüchtlingen.

Dies soll vor allem durch folgende Mittel erreicht werden:

  • Beratung und Unterstützung bei Suchtkrankheiten;

  • Qualifizierung, Beratung und Betreuung von Langzeitarbeitslosen;

  • Angebote in Beschäftigungsprojekten;

  • Angebote in Ausbildungsprojekten;

  • Angebote in Wohnprojekten;

  • Berufsvorbereitende und berufspädagogische Begleitung;

  • Entwicklung und Durchführung von Maßnahmen zum Wiedereinstieg in das Berufsleben;

  • außerschulische Bildungsangebote;

  • weitere Angebote der Jugendhilfe nach SGB VIII;

  • die Durchführung von Mediationsangeboten, z.B. Täter-Opfer-Ausgleich, Schulmediation u.v.a.m.

  • die Erarbeitung von Möglichkeiten und Methoden zur Behebung von persönlichen Notlagen Orientierungshilfen und Unterstützung bei Fragen zur Lebensplanung sowie Gesundheitsfürsorge;

  • Hilfestellung bei der Arbeitsplatz- und Wohnungssuche sowie bei der Schuldensanierung;

  • Orientierung und Unterstützung von Flüchtlingen im Hinblick auf Integration;

  • Angebote zur Integration im Alltags- und Erwerbsleben;

  • Hilfe bei Behördengängen.

 

Direkt nach der Vereinsgründung 1987 wurde ein Arbeitsprojekt in Form des Zweckbetriebes „Recycling & Dienstleistungen Wetterau“ (RDW) gestartet. Dies war das erste Beschäftigungsprojekt im Wetteraukreis. Um die veränderten Aufgabenschwerpunkte auch im Namen zu verdeutlichen, wurde die Beschäftigungsgesellschaft 2005 in "Regionale Dienstleistungen Wetterau" umbenannt.

Siegel

Geprüfte Weiterbildungs-einrichtung

des Vereins Weiterbildung Hessen e.V.

DQS Logo

 

Zugelassener Träger

nach dem Recht der Arbeitsförderung

 

 

LAG Logo

 

 

Mitglied in der LAG

Arbeit in Hessen e.V.

 

 

 

Paritätischer

 

 

Der Paritätische Hessen